Es gibt keine bessere Werbung wie die von Käufern die glücklich sind mit ihren Doodle-Kindern, deshalb veröffentlichen wir hier sehr gerne entsprechende Feedbacks!

 

 

5.7.2017 (Käufer von Priscilla)

Liebe Bea

 

Unsere Ely (Priscilla) macht uns unglaublich viel Freude. Sie ist ein Goldschatz und wir freuen uns jeden Tag darauf, mit ihr zusammen Neues zu entdecken.

Die Heimfahrt von Zwillikon verlief problemlos und Ely hat sich sofort wohl bei uns gefühlt. Eure Tipps zu Stubenreinheit waren einfach zu handhaben und haben prima geklappt.

 

Ely ist ein Wirbelwind und sie freut sich über das tägliche Spielen und Spazierengehen. Aber auch die Schmuseeinheiten kommen nicht zu kurz.

Inzwischen ist sie schon ziemlich gewachsen und wenn es so weitergeht, steht wohl bald der erste Coiffeur-Termin an. J

 

Was uns besonders freut ist, wie offen sie bei Begegnungen mit Menschen und anderen Tieren ist. Sie zeigt keinerlei Angstverhalten und ist allen gegenüber freundlich.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass wir aussergewöhnlich viel Besuch erhalten. Alle wollen unser kleines Girl kennenlernen und mit ihr spielen.

Ganz zur Begeisterung von Ely.

 

Nun freuen wir uns auf die ersten Welpenstunden und sind dankbar, dass wir von euch einen so wunderbaren Welpen erhalten haben.

Lieben Dank für eure tolle Fürsorge in den ersten Wochen; diese macht sich mehr als bezahlt.

 

Herzliche Grüsse
die Solothurner

 

 

 

26.6.2017 (unser Guardian Home von La La Li)

Liebe Bea
 
Lalali alias Chili macht sich super gut und ist so eine schöne Lady. Sie kann schon ganz viel Kommandos (chumm, Sitz, warte, läuft gut an der Leine). Sie ist zu grossen und kleinen Menschen freundlich, bei Hunden zuerst mal vorsichtig, dann taut sie schnell auf. Am Freitagabend war sie im Segeltraining von meinem Sohn zum zuschauen dabei.Das Boot an Land fand sie interessanter als das Wasser ( ich glaube sie weiss noch nicht, dass sie eigentlich zu 4/5 ein Wasserhund ist..hihi) Wir waren gestern in der Welpenschule, es ist super wie sie keine Probleme mit verschiedenen Untergründen hat, ob Gitter, Steine, wackelig, Tunnel oder ein Segel - sie getraut sich alles. Da kommt deine Arbeit den Welpen (und Besitzern) zu gute!! Sie macht so viel Freude! Spielt und kuschelt fürs Leben gern. 
Manchmal ist sie hartnäckig, man muss sie führen. Ist aber nie dominant oder zu impulsiv. Gestern wurde ihr nach der Autofahrt schlecht, ich hoffe es war nur die Aufregung..... heute kamen wir in einen Platzregen und die unfreiwillige Dusche fand sie gar nicht cool ;-)
 

20.6.17 (neue Eltern von Rose a Lee)

Liebe Bea

Rosa Lee hat sich wunderbar bei uns eingelebt und ist ein wahrer „6-er im Lotto“ Hund :-) Die Heimreise meisterte Rosa Lee grossartig. Von Anfang an Stubenrein, auch die Nächte verlaufen problemlos. Wir
sind so erfreut über diesen unglaublich süssen und pflegeleichten Hund. Du hast super Arbeit geleistet, und vielen Dank, dass du immer für Fragen zu Verfügung gestanden bist und immer noch stehst :-)

Wir sind gespannt wie sich Rosa Lee nun weiterentwickelt, aber so wie sie es bisher gemeistert hat (bereits die erste kurze Velofahrt im Anhänger und vorne im Hundekörbli, hört auf den Namen und kann
bereits Sitz). Wir sind uns alle einig, Rosa Lee bringt uns sehr viel Freude ins Haus.

Bis bald
liebi Grüess
Andreina und Familie mit Rosa Lee

 

15.4.2016 (neue Eltern von Amor)

Liebe Bea, lieber Nils
 
Ich möchte euch gerne unser 1. Feedback geben.
Amor ist ja nun über eine Woche bei uns und hat sich schon wunderbar eingelebt. Er ist ein Goldschatz und wir haben ihn schon ganz fest in unsere Herzen geschlossen.
Er hat ein sehr sanftes Wesen, ist aber auch neugierig und manchmal ein kleiner Luusbueb (genau wie Rafael) ;-)
 
Am Dienstag hatten wir das 1. mal Welpenspielstunde. Er hat es wunderbar gemacht. Hatte verschiedene Rassen zum kennenlernen und sich wunderbar geschlagen.
Er ist stubenrein (seit Anfang) versteht sich immer besser mit unseren Katzen und schläft sehr viel. Er kommt wunderbar zur Ruhe, auch mit unseren zwei eher noch kleinen Kindern.
 
Amor kommt bei allen sehr gut an und wird bestaunt. :-)
 
Wir wünschen euch für euren baldigen „Nachwuchs“ viel Spass, Energie und Liebe!
 
Herzliche Grüsse aus Rothenburg

 

 

 

 

 

6.4.2016 (Zuhause von Anuk, genannt Kiki)

Hallo liebe Bea

 

Wir hatten das Glück und haben einen Australian Labradoodle Welpen von der Familie Bremeyer bekommen. Es macht Sinn die ersten 2 – 3 Nächte den Welpen auf dem Bett schlafen zu lassen da der Wechsel weg von der Hundefamilie für den Welpen schon krass ist. Es ist ein süsses dunkelbraunes Weibchen namens Kiki. Sie ist sehr anhänglich und liebesbedürftig, was ich als sehr angenehm empfinde. Im Moment sieht unser Wohnzimmer wie eine Kinderstube aus, mit vielen Spielsachen welche herum liegen. Kiki hat aber auch einen starken Willen und ich muss mich im Welpen alter durchsetzen. Deshalb bin ich sehr froh mir ihr die Welpen schule zu besuchen, da auch ich sehr viel lernen muss. Ich habe in der Welpen schule gelernt das ich mir sehr viel Zeit zum Spielen mit Kiki nehmen muss, es fördert wirklich die Bindung, was sich sehr schnell in der Hundeschule gezeigt hat.  Am Anfang war Kiki sehr ängstlich und hat sehr schnell gequietscht, aber nach dem dritten Besuch der Welpen schule hat Kiki starke Fortschritte gemacht und hat richtig den Knopf aufgemacht. Wir haben einen 11 jährigen Kater welcher leider von dem Hund wegrennt und Kiki natürlich hinterher und dass muss ich noch in den Griff bekommen. Obwohl Kiki ihm in der Wohnung gar nichts macht oder auch nicht bellt. Kiki liebt das Wasser über alles, wenn ein Topf mit Wasser steht muss mit diesem gespielt werden. Kiki steht mit den Pfoten hinein oder kippt ihn um. Auf den Spaziergängen steht sie schon bis zum Bauch im kalten Wasser, sie wird eine Wasser Rate werden und mit uns sicher Schwimmen gehen. Eine grosse Vorliebe von Kiki sind die Schuhe, sie macht sie nicht kaputt trägt sie aber in den Garten. Beim Schlafen legt sie auch sehr gerne den Kopf auf die Schuhe. An die Schlafbox ist sie gut gewöhnt und geht zu Schlafenszeit von alleine in die Schlafbox hinein und schläft mittlerweile die ganze Nacht. Auf den Spaziergängen liebt sie ein kleines weiches Tierchen mit zu tragen. Sie fordert auch grosse Hunde auf mit ihr zu spielen, dass mir manchmal fast das Herz in die Hose fällt. Ich darf mir ja nichts anmerken lassen, da ich ja meine Angst auf Kiki übertragen würde. Sie macht das aber hervorragend.  An der Leine läuft sie schon ganz gut, beisst aber noch in die Leine und es ist nicht so einfach sie davon abzubringen. Kiki kommt mir wie eine sehr begabte Fussballerin vor so wie sie eine Kugel oder einen Ballen stoppt. Mittlerweile fährt sie auch gerne Auto. Anfänglich habe ich sie im Katzenkorb auf dem neben Sitz transportiert. Nach ca. 2 Wochen habe ich Kiki im Wohnzimmer in der Auto Transportbox gefüttert damit sie sich daran gewöhnt und nun fährt sie ohne Probleme mit dem Auto in der Transportbox mit.

Für uns ist sie ein Wonneproppen und macht uns viel Freude.  

Wir sind mit unser Kiki sehr zufrieden und haben sie in unser Herz geschlossen.

Mit lieben Grüssen

 

Priska Leutenegger

 

 

 

 

 

 

5.4.2016

Liebe Bea und Nils (Guardian Home von Ayla)
 
 
Uns geht es gut und die Tage sind ausgefüllt mit unserem kleinen Frechdachs. Ayla lernt viel und ist aufmerksam und wiff. Wir alle haben sie fest in unser Herz geschlossen. Sie bringt uns immer wieder zum lachen mit ihrer Art und sie weiss auch schon genau, wie sie uns auf sich aufmerksam machen kann. Sie lernt sehr schnell und dann rappelt sie auch schon mal das ganze Programm durch, das sie kennt. Sitz, Pfötchen geben, Platz und danach eine Rolle in dieser Reihenfolge, natürlich für ein Goodie!
In der Welpenschule macht Ayla toll mit, hat überhaupt keine Angst vor neuen Sachen. Wenn sie im Alltag etwas ihr femden begegnet, wird es angebellt und sobald wir darauf zu gehen und übertrieben unsere Freude daran zeigen, verliert sie schnell die Angst.
Wir nennen Ayla unseren kleinen Terapiehund, weil sie soviel Glück in unsere Familie bringt!
Herzliche Grüsse
 
Monika, Christa und Familie

 

 

 

 

3.4.2016 (Bericht von unserem Guardian Home Akira)

Hoffe euch geht es gut.😊
 
Wir geniessen das Leben mit unserem süssen Wirbelwind sehr.  
 
In der Welpenstunde macht es Akira super und lernen immer viel dazu. Sie ist jeweils die frechste und agilste😀 sie nimmtes mit Gorden Setter oder Bullmastiff problemllos auf😁 
 
Heute Morgen waren wir noch am See und waren froh das wir ein Tuch mitgenommen haben da sie bis zum Bauch im Wasser war. 
 
Liebs Grüessli
 
Family Grob